Tutorials

02.10.2008 19:13 Alter: 9 yrs

Gimp 2.6 - Unter Ubuntu / Linux kompilieren

Rubrik: Tutorials

Gimp 2.6 ist veröffentlicht, nur wird es wohl nicht in Ubuntu 8.04 seinen Weg finden. Wer dennoch das neue Gimp 2.6 nutzen möchte, kann es sich selbst kompilieren. 

Natürlich braucht man dazu GCC und weitere Tools für das Kompilieren. Dazu braucht man auch eine Reihe von developer-Paketen (libxxx-dev) zum Erstellen des eigenen Gimp 2.6-Paketes.

Gimp 2.6 unter Ubuntu kompilieren

  1. Herunterladen der Source-Pakete von ftp://ftp.gimp.org/pub/gimp/v2.6/, ftp://ftp.gimp.org/pub/gegl/0.0/, ftp://ftp.gimp.org/pub/babl/0.0/
  2. Anschließend müssen die heruntergeladenen Pakete entpackt werden. Am besten in einen Ordner, damit auch nichts verloren geht :-)
  3. Nun werden die Gimp 2.6 Pakete konfiguriert. Dazu in den Ordner wechseln in dem die entpackten Dateien liegen. Los geht es mit BABL.
    Befehl: "./configure --prefix=/opt/gimp-2.6", nun "make" und wenn das erfolgreich war "make install".
  4. Nachdem nun das erste Pakte für die Installation von Gimp 2.6 fertig ist, müssen die Pfade mit den entprechenden Bibliotheken verfügbar gemacht werden:
    export PKG_CONFIG_PATH=/opt/gimp-2.6/lib/pkgconfig
  5. Nun sind noch GEGL und Gimp 2.6 zu extrahieren und zu kompilieren:
    Zunächst in das GEGEL-Verzeichnis wechseln und dort das Kompilieren starten.
    Befehl: ./configure --prefix=/opt/gimp-2.6", nun "make" und wenn das erfolgreich war "make install".
  6. Danach in das Verzeichnis mit den entpackten GIMP 2.6 Quelldateien wechseln und dort wiederum die Sache konfigurieren und kompilieren:
    Befehl: ./configure --prefix=/opt/gimp-2.6", nun "make" und wenn das erfolgreich war "make install".

Anschließend ist unter /opt/gimp-2.6 die neue Gimp-Version nutzbar und die alte Gimp-Version kann weiterhin genutzt werden.